In Mitten der wunderbaren „Waterberg“-Bergkette in Limpopo, befindet sich das Waterberg Distrikt, das ideale Reiseziel für Gaste um sich in der Natur – der afrikanischen Savanne und sehr reichem Tierleben – zu erholen.

Die „Waterberg” – Gebirgskette zieht sich über eine 5000 Quadrat Kilometer Landschaft mit malerischen Ausblicken und Tälern entlang, ideal für Touristen, die ein wenig Ruhe genießen möchten. Die Biosphäre der Wasserberge geht historisch weit in das Steinzeitalter zurück und bis heute können alte Bestandteile von der damaligen Zeit gefunden werden. Das gesamte Gebiet ist ein Mosaik von Kulturen die durch die verschiedenen Stämme wie zum Beispiel die Bapedi, Tswana und die Basotho widergespiegelt werden und sogar die Voortrekkers haben immer noch einen Einfluss.

Das betreiben der Landwirtschaft in Form von Rinderzucht und Maisanbau ist eines der wichtigsten Einkommen in der Limpopo Provinz. Die zahlreichen Flussbetten erzeugen hauptsächlich entlang der Grenze zu Botswana, wobei die ‚Springbok flats“ nahe der Stadt einen reichen Boden für den Mais- und Sonnenblumen Anbau bieten um die Bevölkerung von Bela Bela und Mokopane zu ernähren.

Andererseits trägt die Vielfalt von Savanne, Sandstein, Affenbrotbäumen, Marula Bäumen und Akazien Bäumen zum Anwachsen einiger Städte bei, die das Gebiet sehr schnell als meist wachsendes Gebiet für Industrie und Landwirtschaft steigen lasst. Die Waterberg-Region ist eine der Mineral reichhaltigsten Gebiete auf der Welt und ist Teil der sogenannten „Busheld Igneous Complex“, ein 50,000 Quadratkilometer grosses Gebiet in dem Mineralstoffe wie zum Beispiel Vanadium, Platin, Nickel und Chrom abgebaut werden.

Die Wartenberg Biosphäre bieten dem Tourismus beide Seiten – eine gut ausgebildete Infrastructure als auch auch die Möglichkeit sich ein Wildgebiet in einer ursprünglichen Weise zu betrachten.

Questions or more information?


or email us: || call us: +27 87 150 2314